Thought Leadership Award 2020

Klimahelden:
Beste Kommunikation im Kampf gegen die Klimakrise

  • Thought Leadership Award 2020

  • Klimahelden:
    Beste Kommunikation im Kampf gegen die Klimakrise

Zum 5. Mal würdigt UNICEPTA mit dem Thought Leadership Award die beste kommunikative Leistung des vergangenen Jahres. Das diesjährige Thema: "Klimahelden: Beste Kommunikation im Kampf gegen die Klimakrise".

Ausgezeichnet wird das Unternehmen, das Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu einem zentralen Teil seiner Unternehmensstrategie und Kommunikation gemacht hat und sich erfolgreich als Vorreiter in Sachen Klimaschutz positioniert hat. Erstmals geht die Auszeichnung an gleich zwei Preisträger: Die Covestro AG und die KfW-Gruppe gewinnen den Thought Leadership Award 2020. 

Preisträger 2020: Covestro und die KfW

UNICEPTA hat die mediale Positionierung der 250 umsatzstärksten deutschen Unternehmen untersucht. Beim wichtigsten Thema des vergangenen Jahres haben Covestro und die KfW kommunikativ einen vergleichbar herausragenden Job gemacht – und das sozusagen unter umgekehrten Vorzeichen:

Covestro

Covestro überzeugt mit der stärksten Verankerung des Themas Nachhaltigkeit/Klimaschutz in seiner Unternehmensstrategie und kommuniziert dieses erfolgreich nach außen. Als B-to-B-Unternehmen erzeugt Covestro zwar vergleichbar geringerer Reichweiten, aber eine herausragende qualitative Resonanz.

  • Covestro transportiert die Schlüsselthemen sehr erfolgreich: Kreislaufwirtschaft (CO2 als Rohstoff) und die Vermeidung von Plastikmüll.
  • Auf den eigenen Kanälen des B2B-Unternehmens verweist mehr als jedes dritte Posting auf Nachhaltigkeitsthemen.
  • Mit CEO Markus Steilemann als starkem Botschafter untermauert Covestro die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Kommunikation glaubwürdig.

KfW

Die KfW hat unter allen Unternehmen den größten Impact beim Thema Nachhaltigkeit/Klimaschutz erzielt. Nachhaltige Projekte zu fördern, wurde ihr zwar von der Politik quasi direkt in die Unternehmensstrategie hineingeschrieben – und damit auch in den Kommunikationsplan. Diesen Auftrag setzt die KfW allerdings ebenfalls hervorragend um.

  • 19 Prozent aller externen Beiträge zur KfW zahlen auf Nachhaltigkeitsthemen ein, das sind 26.500 Artikel und Postings im Beobachtungszeitraum.
  • 35 Prozent aller eigenen Social-Media-Postings verweisen auf eigene Initiativen und Programme zum Klimaschutz.
  • Zudem ist sie stark mit thematisch höchst relevanten Stakeholdern vernetzt.

Lesen Sie hier die Presseinformation zum Thought Leadership Award 2020.

Analyse-Report zum Download

UNICEPTA hat die mediale Positionierung der 250 umsatzstärksten deutschen Unternehmen zum Thema „Klimahelden: Beste Kommunikation im Kampf gegen die Klimakrise“ untersucht. Insgesamt werteten die Analysten 460.000 Artikel und Postings mit drei Millionen Nutzerreaktionen im digitalen Raum aus:  

  • Wie wird die Klimafreundlichkeit der einzelnen Branchen medial bewertet?

  • Welche Einzelunternehmen sind besonders stark und überwiegend positiv mit der Zuschreibung "klimafreundlich" in den Artikeln und Postings vertreten?

  • Bei welchem Unternehmen ist hinter der erfolgreichen Positionierung ein starker Kommunikationserfolg sichtbar?

Für den Download des Reports füllen Sie bitte das Formular aus. Der Download-Link wird Ihnen dann unmittelbar angezeigt und zudem per E-Mail zugesendet. Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Über den Thought Leadership Award

Der Thought Leadership Award wird seit 2016 jährlich von UNICEPTA gemeinsam mit der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) vergeben. Auf Basis einer mehrstufigen, crossmedialen Analyse prämiert der Thought Leadership Award herausragende Kommunikationsleistungen zu Themen mit besonderer gesellschaftlicher Relevanz.

 

Bisher wurden mit dem Thought Leadership Award ausgezeichnet:

  • 2019: Infineon für die beste Kommunikation zur Zukunftsfähigkeit deutscher Unternehmen > zur Presseinfo
  • 2018: Bosch für die beste Kommunikation mit höchstem Impact im digitalen Raum > zur Presseinfo
  • 2017: Deutsche Telekom für die beste Kommunikation zu den Folgen der Digitalisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft > zur Presseinfo
  • 2016: Kuka für die beste Kommunikation des Megathemas Digitalisierung > zur Presseinfo