Aktivistische Investoren in deutschen und Schweizer Medien

-  Aktivistische Investoren mit zunehmender Präsenz in deutschen und Schweizer Medien

-  Elliott und Cevian führen das Feld an - und werden von Journalisten kritisch gesehen

 

 

Aktivistische Investoren gewinnen in börsennotierten Unternehmen an Einfluss – und rücken immer stärker auch in die mediale Öffentlichkeit. Von Januar 2016 bis Oktober 2018 hat die Berichterstattung in deutschen und Schweizer Leitmedien um 43 Prozent zugenommen. Die Analyse von UNICEPTA zeigt zudem: Journalisten sind aktivistischen Investoren gegenüber zwar kritisch – akzeptieren aber dennoch deren Aussage, dass das Ende der Mischkonzerne nahe.

Alle Details dazu und welche Schlüsse Kommunikatoren daraus ziehen können, finden Sie in dem obigen Video.

 

Für weitere Informationen:

Head of Research

Wolf-Dieter Rühl

Tel: +49 (0)221 9902-110

wolf.ruehl@unicepta.com

Über UNICEPTA

Die UNICEPTA Medienanalyse GmbH ist ein führender globaler Dienstleister für Smart Media Intelligence in Innovations/Digital Consulting, Media Monitoring, Media Analysis und Research/Consulting. Rund 700 Spezialisten in Köln sowie in Berlin, Krakau, Shanghai, Washington, DC und Zürich strukturieren den Newsflow – rund um die Uhr, rund um die Welt. Die UNICEPTA bereitet hochrelevante Informationen aus Print- und Online-Medien, TV und Rundfunk sowie Social Media kurzfristig auf. Aus dieser täglichen Arbeit leitet sie vorstandsfähige Analysen und research-basierte Beratungen in Fragen der strategischen Kommunikation ab.