Web-Session mit der KfW am 02.10.2020

Best Case: Thought Leadership für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

  • Web-Session mit der KfW am 02.10.2020

  • Best Case: Thought Leadership für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

In der Debatte rund um Nachhaltigkeit und Klimaschutz kommt Unternehmen eine besondere Verantwortung zu. Wollen sie die Akzeptanz in der Gesellschaft behalten, müssen sie ihre Wirtschaftsweise an Nachhaltigkeitszielen ausrichten und gegenüber unterschiedlichen Stakeholder-Gruppen beweisen, dass sie Teil der Lösung und nicht des Problems sind. Kommunikation ist dafür der Schlüssel.

Wie eine erfolgreiche Positionierung und Kommunikation in Sachen Nachhaltigkeit / Klimaschutz gelingt, zeigt die KfW.

Die KfW hat als staatseigene Bank das Thema Nachhaltigkeit tief in der eigenen DNA verwurzelt. Dank der jahrelangen Arbeit, ihrer diversen klimafreundlichen
Förderprogramme und einer stringenten Kommunikation ist die KfW heute das Unternehmen, das in Deutschland medial am sichtbarsten im Kampf gegen den Klimawandel auftritt.

2020 wurde die KfW dafür mit dem Thought Leadership Award ausgezeichnet. Für den Preis hat UNICEPTA die mediale Positionierung der 200 umsatzstärksten deutschen Unternehmen sowie der 50 größten Banken und Versicherungen analysiert. 

Jetzt registrieren

In unserer Web-Session spricht Claas Sandrock, Managing Partner UNICEPTA, mit Dr. Michael Helbig, Leiter Kommunikation bei der KfW, über den Weg zum Thought Leader und wie man sich erfolgreich in globalen Debatten positioniert.

Themen sind u.a.: 

  • Worauf kommt es an, damit klimafreundliche Positionierung und Kommunikation verfängt?
  • Welche Rolle spielt die Kommunikation zu den verschiedenen Stakeholder-Gruppen?
  • Welche Rolle spielt der CEO als Botschafter?
  • Was sind die größten Herausforderungen in der Nachhaltigkeitskommunikation?

Dr. Michael Helbig

Claas Sandrock

Whitepaper herunterladen

In unserer Analyse der medialen Postionierung der 200 umsatzstärksten deutschen Unternehmen sowie 50 größten Banken und Versicherungen überzeugt die KfW mit dem höchsten Impact beim Thema Nachhaltigkeit/Klimaschutz. 19 Prozent aller externen Beiträge zur KfW zahlen auf Nachhaltigkeitsthemen ein.

Die Unternehmenskommunikation macht Nachhaltigkeit auf ihren eigenen Social-Media-Kanälen zum zentralen Thema: 35 Prozent aller eigenen Postings verweisen auf eigene Initiativen und Programme zum Klimaschutz. Zudem ist sie stark mit thematisch höchst relevanten Stakeholdern vernetzt.