Die Pharma-Industrie und Covid-19

Die Krise schafft neue Chancen

  • Die Pharma-Industrie und Covid-19

  • Die Krise schafft neue Chancen

Die Coronavirus-Pandemie erschüttert die Welt schon fast das gesamte Jahr 2020. Die Pharma-Industrie steht dabei besonders im Fokus, die mediale Aufmerksamkeit ist massiv gestiegen.

Ist das der Beginn eines grundlegenden Stimmungswandels in Bezug auf Pharma-Unternehmen? Nach einer Analyse von UNICEPTA stehen die Zeichen dafür günstig: Vor der Pandemie dominierte eine eher kritische Stimmung. Mit der ersten Corana-Welle wechselte die Tonalität schnell ins Positive, pendelte sich dann im neutralen Bereich ein und stieg schließlich wieder mit Beginn der zweiten Welle. Die positiven Meldungen von Pfizer/Biontech und Moderna zum Stand der Impfstoffentwicklung werden wahrscheinlich einem positiven Image weiteren Schub geben.

Davon könnten Unternehmen in der gesamten Pharma-Branche profitieren. Doch das derzeit günstige Zeitfenster für die eigene Positionierung wird nicht dauerhaft geöffnet bleiben. Pharmaunternehmen können passiv auf der Welle reiten —  oder sie für sich nutzen, um neue, zielgerichtete Narrative voranzutreiben.


Insights

UNICEPTA hat mehr als acht Millionen Artikel und Postings über die Pharma-Industrie in Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch analysiert. Mit AI-basierten Technologien und dem branchenspezifischen Wissen unserer Experten wurde die sich verändernde öffentliche Wahrnehmung der Branche ermittelt.

  • Welchen Einfluss hat Covid-19 auf die öffentliche Wahrnehmung der Pharma-Industrie?
  • Wie hat sich die Tonalität in den letzten zwölf Monaten verändert?
  • Welche Pharmaunternehmen führen die globale Debatte an?
  • Was können Pharmaunternehmen tun, um den Sprung auf die nächste Ebene zu schaffen?

Kostenfreier Download

Jetzt Insight-Report kostenfrei herunterladen

Für den Download des Reports füllen Sie bitte das Formular aus. Der Download-Link wird Ihnen dann unmittelbar angezeigt und zudem per E-Mail zugesendet. Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder.


Kontakt

Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns! Sie können sich direkt bei der unten angegebenen Ansprechpartnerin melden oder Sie nutzen unser Kontaktformular. Wir werden uns schnellst möglich bei Ihnen melden.

Philipp Hanas

Analytics & Insights | Director

+ 49 221 9902-362

philipp.hanas@unicepta.com