Für bessere Entscheidungen in einer herausfordernden Zeit

Willkommen zu »21 for 21« von UNICEPTA. Mit diesem neuen Format möchten wir Kommunikatoren und Marketers regelmäßig Impulse liefern – zu Themen und Trends, die sie 2021 bewegen.

Unsere Erkenntnisse beruhen auf Analysen von über 460 Mio. Medien- und Datenquellen und dem Wissen unserer Experten. Wir hoffen, dass unsere Insights für Sie aufschlussreich und inspirierend sind.

Alle Themen dieser Ausgabe sehen Sie unten im Überblick. Weitere Informationen zu »21 for 21« erhalten Sie hier.


Zweite Ausgabe | Juni 2021

Klimakrise: Mit aller Wucht zurück auf die Agenda

Spätestens wenn die Nachrichtenlage nicht mehr durch Corona bestimmt wird, wird die Klimakrise wieder das wichtigste Thema.

Die Rufe von Stakeholdern und der allgemeinen Öffentlichkeit, gegen die globale Erderwärmung und ihre Folgen anzukämpfen, werden (wieder) lauter. Für Unternehmen und Marken heißt das: die Zeit der Ankündigungen („klimaneutral bis 2040“) ist vorbei. Es werden konkrete und überprüfbare Maßnahmen erwartet, wie neue Analysen von UNICEPTA zeigen. Die Wirtschaft muss zeigen, dass sie es ernst meint und kein Greenwashing betreibt. 

Erfahren Sie hier, wie Unternehmen im Kampf gegen die Klimakrise ihre Glaubwürdigkeit erhöhen können.

Sponsoring: So erhöhen Sie Ihre Wirkung

Mega-Sportevents bieten für Marken eine ideale Bühne, als Sponsoring-Partner ihre Reichweite und das Engagement mit ihren Zielgruppen zu erhöhen.

Vor allem Mega-Events werden in den sozialen Medien von Stakeholdern und Konsumenten aber auch kritisch kommentiert, zum Beispiel in Bezug auf Klimaschutz, Menschenrechte oder Diversität.

Für Sponsoren heißt das: Sie müssen wissen, zu welchen Themen sie sich positiv positionieren können und wo Fallstricken drohen.

Mit KI-basierter Media & Marketing Intelligence liefert ihnen UNICEPTA die relevanten Insights, um ihre Sponsoring-Aktivitäten erfolgreich zu managen.

Noch nie waren Emotionen für B2B-Marken so wichtig

Im B2B-Geschäft überwiegen meist funktionale Kundenanforderungen und rationale Produktkriterien. Doch wer auch die emotionale Seite der Zielgruppen und ihrer Umwelt versteht, kann erfolgreicher sein.

Eine Marke ist ein Versprechen. Und dieses Versprechen reicht von der Erfüllung der Kundenanforderungen bis hin zur Vermittlung einer tieferen emotionalen Bindung.

Nach einem Jahr, das von Pandemien, Protesten und Disruptionen geprägt war, ist heute Empathie und Handeln gefragt. Nicht nur innerhalb der Geschäftsbeziehung, sondern auch auf gesellschaftlicher Ebene. Wir haben uns die Rolle von Emotionen, Stimmungen und Werten im B2B-Branding angesehen – außerhalb und innerhalb der Geschäftswelt.


Erste Ausgabe | Februar 2021

Von Silos zu Synergien

Wie Intelligence und Analytics die Vernetzung von Marketing und Kommunikation verbessern - und damit den Erfolg steigern kann

Je komplexer eine Organisation und je größer ein Markt, desto schwieriger finden Marketing und Kommunikation zusammen. Arbeiten Abteilungen und Teams aneinander vorbei oder stehen im Wettbewerb zueinander, belastet das die Leistung, die Motivation und den Erfolg. Dabei gibt es einen Weg, Silos aufzubrechen.

Zum Beispiel, indem man Teams in kleineren Märkten gezielt einsetzt, um funktionsübergreifend innovativ zusammenzuarbeiten. Intelligence und Analytics können diesen Prozess erheblich beschleunigen.

Pharma: JETZT den Purpose beweisen

Wie die Branche eine einmalige Chance nutzen kann, ihre license to operate zu vergrößern

So gut, wie zu Beginn der Corona-Pandemie standen Pharma- und Life-Science-Unternehmen in der öffentlichen Meinung noch nie da. Doch ab Herbst 2020 kippte die Stimmung – trotz Impfstoffentwicklung in Rekordzeit. Die Marken haben es nicht geschafft, ihr Engagement für das Gemeinwohl zu transportieren. Stattdessen kreist die Debatte um Verfügbarkeit, Preise und Verteilung.

Noch ist es nicht zu spät. Unsere Analytics & Insights-Experten zeigen Ihnen auf, wie die derzeitige Aufmerksamkeit auf eine ganze Branche zur Reputationssteigerung genutzt werden kann.

Social First!   

So bekommen Sie Anschluss an den Social Buzz – und damit zu Ihren Stakeholdern und Kunden

In unserer digitalen Welt müssen Kommunikatoren und Marketers immer schneller Entscheidungen treffen. Zu verstehen, was über Unternehmen, Marken und Produkte gesagt wird und welche Themen die Debatten bestimmen, entwickelt sich zu einer Kernfähigkeit.

Mit KI-gestützter Social Intelligence lassen sich aus Daten in Echtzeit die richtigen Erkenntnisse gewinnen - zur effektiven Kommunikations- und Markensteuerung.


Jetzt registrieren

Ja, ich möchte die nächste Ausgabe von »21 for 21« kostenfrei erhalten. Bitte fügen Sie mich dem Verteiler zu.